Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) gewinnt Open Source Sustainability Award 2014

Der CMS Garden – Dachverband der Open-Source-Content-Management-Systeme in Deutschland – hat heute die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH mit dem Open Source Sustainability Award 2014 für das Projekt „Open Climability Suite – climability.org“ ausgezeichnet. Der Open Source Sustainability Award (Open-Source-Nachhaltigkeitspreis) wurde anlässlich der CeBIT erstmals verliehen.

Mit der Auszeichnung prämiert der CMS Garden e.V. – Dachverband der Open-Source-Content-Management-Systeme in Deutschland - den Auftraggeber eines Projekts, dessen Arbeitsergebnisse in besonderem Maße in die Open-Source-Community zurückfließen. Zu den Kriterien der Jury gehörte, dass bei Ausschreibung und Auftragsvergabe eine Open-Source-Lösung vorausgesetzt wurde und das Projekt zum Zeitpunkt der Preisverleihung veröffentlicht ist. Zudem mußten generische Ansätze berücksichtigen sein und damit explizit die Weiterverwendung und -Entwicklung durch die Community gefördert werden.

"Die Open Climability Suite erfüllte diese Kriterien in ganz besonderem Maße. Beispielhaft ist, dass der generische Ansatz schon von Seiten des Auftraggebers gefordert wurde und das Projekt international eingesetzt werden kann. Mein besonderer Dank gilt hier dem Projektleiter bei der GIZ, Dr. Gerhard Rappold, der sich für eine Open-Source Lösung stark gemacht hat", so Stephan Luckow, Vorstand des CMS Garden e.V. in seiner Laudatio.

Dr. Dirk Aßmann, Abteilungsleiter Südamerika bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) sagte anläßlich der Verleihung; "Die Auszeichnung mit dem Open Source Sustainability Award ehrt uns in besonderer Weise, da er von einer Organisation stammt, die für nachhaltige Innovationen und Replizierbarkeit steht. Beides sind Aspekte, die sowohl die GIZ prägen als auch den Anforderungen unseres Auftraggebers, der Internationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums, entsprechen. Gerade im Klimaschutz kann der Open Source-Ansatz im Zusammenwirken von öffentlichem und privatwirtschaftlichem Knowhow wesentliche Fortschritte erzielen. "

Die Bewerbungsfrist für den Open Source Sustainability Award 2015 beginnt am 1. April 2014.
Weitere Informationen: www.CMS Garden.org

 

Über die Open Climability Suite

Die Open Climability Suite ist ein webbasiertes Klimainformationssystem, das Behörden, Organisationen aber auch interessierten Privatleuten historische Klimadaten zur Verfügung stellt. Das unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) entwickelte System basiert vollständig auf quelloffener Software und wurde für den Indonesischen Wetterdienst (BMKG) implementiert.
Weitere Informationen: climability.org

 

Über den CMS Garden

Der CMS Garden ist der Dachverband der Open-Source-Content-Management-Systeme in Deutschland. Das nichtkommerzielle Projekt verfolgt das Ziel, die beteiligten Systeme als professionelle Lösungen in der Öffentlichkeit darzustellen. Mitglieder sind die CMS-Communities aber auch Einzelpersonen wie Entwickler oder Designer. Für die Communities ist der CMS Garden Interessenvertretung und öffentlichkeitswirksame Plattform. Für die Einzelmitglieder bietet der CMS Garden Einblick und Austausch auch über die Grenzen des eigenen CMS hinweg. An der CeBIT 2013 beteiligte sich der CMS Garden erstmals mit einem Gemeinschaftsstand. In der Folge nahm der CMS Garden 2013 auch am LinuxTag Berlin, der FrOSCon und der DMS EXPO teil.

Pressekontakt

CMS-Garden e. V.
Pressestelle
Daniel Braunschweig
Osloer Straße 16/17
13359 Berlin
Tel.: +49 30 78715332
press@CMS-Garden.orgg

PR-Agentur

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel.: + 49 451 88199-12
nicole@goodnews.de
​http://www.goodnews.de

Thanks to our supporters